WEG DAMIT!

 

Bild

Viele tun es, viele schreiben darüber und auch bei mir wird es immer leerer. Im Kopf, im Kleiderschrank, im Keller, in den Regalen und so weiter.

Lesestoff, der gelesen und verarbeitet ist?
Weg.

Klamotten, die nicht mehr passen, die nicht mehr zu mir passen, die zuviel sind?

Weg.

Dinge, die andere Leute noch besser brauchen können und die ich doppelt und dreifach habe?
Weg.

LEERE schafft Platz.

It´s a truth universally acknowledged, danke Jane Austen, dass es befreit.

Ich bin eine Jägerin und auch Sammlerin und ich halte an jedem Teil fest.

Die Regel, jeden Tag etwas in irgendeiner Form zu entsorgen und kommt etwas Neues, muss etwas Altes gehen, habe ich bis jetzt in 2014 super beherzigt. ERSTAUNLICH aber irgendwie ohne Mühe!
Vielleicht liegt es daran, dass es in meinem Leben so viele Dinge zu klären, zu ordnen, zu verstehen gibt, soviel Ungewisses, Schwieriges, was eigentlich schön sein könnte, soviel Zweifel und so wenig Mut zur Zuversicht, dass ich einfach etwas tun muss! Und das ist: AUFRÄUMEN, LEERMACHEN, KLARSEHEN.

Hier verlassen Pakete, Taschen, Kisten, Umschläge das Haus, es ist fantastisch, zu sehen, wie licht und hell alles wird.

Die längeren Tage tun ihr Übriges.

Die Effekte sind wunderbar. Mehr Konzentration, mehr Focus auf individuell-einzigartige DEKO und Platz im Kopf. Für Flausen, Ideen und wilde Spekulationen. UND FÜR MUT UND HOFFNUNG, SAPIENTIA & VERITAS…

Das Leben ist umso wilder, je geordneter mein Chaos ist!

Ich motiviere mich nun weiter: LEER IST SCHÖN! FORM FOLLOWS FUNCTION.

Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *