ÜBERFORDERUNG

Im Moment ist mir das Herz schwer. Dabei ist gerade auf den 1. Blick alles so schön! Die Sonne scheint, es ist mild, die Katzen schlafen neben mir auf der Küchenbank… am Samstag haben wir einen runden Geburtstag hier (jaja, auch Männer werden älter), dennoch habe ich gerade extreme Zukunftsängste und Unsicherheiten. Was macht Ihr, wenn die Unruhe kommt? Für Tipps sehr dankbar, die Fidi****

3 Gedanken zu “ÜBERFORDERUNG

  1. liebe fidi, das kenne ich auch so gut und wenn mich selbst der kater nicht mehr beruhigen kann – und er gibt sich alle mühe – dann hilfts manchmal, einfach die jacke anzuziehen und raus zu gehen, eine runde an der frischen luft zu laufen. aufräumen hilft auch, einen leckeren tee trinken, duschen, lieblingsmusik, räuchern und wenns ganz dicke kommt, eine runde schlafen. oder einen motivierenden film anschauen oder die meditationen aus dem supersuperbuch (ich muss es so sagen) „achtsam leben mit hochsensibilität“. ich habe viele angehört und die meisten haben mir nix getaugt, aber vor allem die erste meditation war eine echte offenbarung und baut mich wirklich auf. und manchmal denke ich an e. tolle und mache mir klar, genau jetzt in diesem moment ist alles gut, ich atme, ich habe was zu essen, liebe freunde, ein dach überm kopf, es ist warm und dann kommt eins zum anderen und irgendwann ist irgendwie doch alles nimmer so schlimm ;)) ich wünsch dir einen friedlichen sonntag!

  2. Zukunftsängste sind normal…doch Angst ist ein schlechter Berater. Ich habe gelernt, dass oft wenn ich nicht weiter weiss eine Tür auf geht, oft ist es eine die ich erst mal nicht sehe weil sie nicht zu passen scheint und doch ist es am Ende genau das richtige. Wenn ich etwas wirklich möchte dann passiert es auch, nur nicht immer so wie ich mir das vielleicht vorgestellt habe. Kann ich die Umstände zu etwas nicht ändern muss ich versuchen meine Einstellung dazu zu ändern. gegen Unruhe hilft bei Taten…denn Stillstand ist für mich Tod. Ich bin sicher Sie finden eine Lösung…Sie sind kreativ und haben ihren eigenen Kopf…Sie finden einen Weg der ihre Zukunft sichert. 🙂

    1. Ja… die Ängste, die unser Leben stets begleiten. Sie grenzen ein und bieten gleichzeitig die Möglichkeit, unseren Horizont zu erweitern. Ich kann mich hauptsächlich den oben aufgeführten Kommentaren anschließen. Auch ich gerate oft an meine Grenzen, habe selbst erst vor kurzem den Schritt in ein neues Leben gewagt. Auch mich plagen das ein oder andere Mal diese Ängste. Doch ich versuche mich nicht von ihnen beherrschen zu lassen. Das Leben geht weiter. Auf die ein oder andere Art. So erschreckend das auch manchmal klingt, um so beruhigender wirkt es auch, denn es findet sich immer eine Lösung. Irgendwie und Irgendwann.
      Um diese Angst komplett zu besiegen, hilft es nur Gewissheit zu haben und die wird einem leider nicht auf einem Goldteller serviert. Ich kenne Sie und zu wissen, dass Ihnen ihr Herz schwer ist, macht mich ein wenig traurig. Ich habe sie immer bewundert und in sehr guter Erinnerung behalten. Voller Energie und Tatendrang, kreativ… eine Kämpferin… eine bewundernswerte Frau. Sie sind Ihren Weg gegangen und ich bin mir sicher, dass sie auch diese Herausforderung meistern werden. Stecken sie nicht den Kopf in den Sand! Kitzeln sie ihre Katzen an den Pfoten, machen sie die Fenster auf und schreien aus dem Küchenfenster heraus. (Das mache ich auch immer und die Nachbarn haben sich mittlerweile dran gewöhnt 😀 ) Lassen Sie sich nicht verunsichern. Wie ging gleich noch mal der Spruch? Ach ja… „Wir machen das gut, wir geben nicht auf, wir setzen uns durch!“
      (Ein lustiges Überbleibsel aus der FHP Zeit) think positive!
      Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *