Türchen 11

Lieber Torsten, auch wenn du dich meinem Schrottwichteln entziehst, hast du die Ohrringe von gestern gewonnen! Klasse, oder???

So, nochmal ein Nachtrag zu gestern: Spontan formierte sich eine Schrottwichtelgruppe. Es sind noch Plätze frei, auf jeden Fall noch zwei, aber wer noch will, ist willkommen! Einfach im Kommentar Willensbekundung zum mitmachen äußern!

So, nun zu heute! Dem 11. Türchen! Draußen regnet es auf den gefrorenen Schnee! Sieht toll aus!  Das Jahr 2011 kommt mit großen Schritten näher. Deswegen heute meine Frage: Was war euer schönstes Silvester? Welche Traditionen pflegt Ihr? gute Vorsätze? Feuerwerk ? Rituale? Ich bin gespannt!

zu gewinnen gibt es natürlich auch wieder etwas! Eine Überraschungskette! Mehr wird nicht verraten! 😉

9 Gedanken zu “Türchen 11

  1. WER hat denn das Türchen 10 gewonnen???

    An SILVESTER wird – bei mir – gut gegessen, meistens Fondue oder Raclette => geht auch beides vegetarisch,
    Bleigegossen, an Knallbonbons gezogen
    + the same procedure than every year
    => Dinner for ONE <=
    geschaut ;-)))

    Samstagregengrüßchen
    von ♥Annette

  2. Mein schönstes Silvester war das Letzte: dem Großen hatten wir erlaubt, wach zu bleiben, kurz nach 10 schlief er aber auf dem Sofa ein. Die Kleine (damals gerade 1 Jahr) hatten wir ganz ormal hingelegt, in der Annahme, dass sie verschläft. Kurz vor 12 waren aber beide hellwach. Also haben wir um 12 alle 4 mit Saft angestossen und der Papa hat anschließend ein kleines Feuerwerk gemacht.
    Gute Vorsätze habe ich mir abgewöhnt. Aber Tradition ist „Dinner for One“ und noch lieber „Ein Herz und eine Seele“.
    LG, Dani

  3. Ich fall‘ jetzt mal aus dem Rahemn, weil ich Silvester-Muffel bin: Mein schönsten Silvester war, als ich um 19.30 Uhr mit Magengrippe zu Bett gegangen bin… Ne, das war nicht wirklich schön. Aber an Silvester liegt mir nicht so viel und nur wegen Sohnemann wird geknallt und das vor allen anderen!

    Einen flotten dritten Advent wünsche ich.

    Anke

  4. Mein schönestes Silvester war als ich ungefähr 8 oder 9 Jahre alt war und zum 1. Mal den Jahreswechsel bei meiner Oma, zusammen mit meinen beiden Tanten und deren Freunden feiern durfte. Das war sozusagen meine 1. große Party und es gab kleine Mini-Wiener und diese kleinen Partybrötchen mit Mohn, Sesam usw.
    Das was heutzutage für unsere Kinder völlig normal ist, war für mich Ende der 70er Jahre ein riesen Highlight und ich sehe noch heute die tollen Brotkörbe und die kleinen Mini-Würstchen vor mir und muss darüber schmunzeln, wie aufgeregt ich damals an diesesm Silversterabend war 😉

  5. Ich mags am Silvester ganz gemütlich – mit gutem Essen, Dinner for One, Bleigießen, einem guten Tröfchen…und um Mitternacht dann raus und das Feuerwerk genießen.

  6. Mein schönstes Sylvester war glaube ich unser Urlaub in Tunesien. Da konnten wir ein schönes Abendessen genießen noch eine tolle Show und ein Glas Sekt um Mitternacht. Das war einfach schön und gemütlich.

  7. silvester: ein haufen verrückter und altgewordener freunde treffen sich und erklimmen die einzige erhebung in unserer stadt (ein alter schuttberg) um punkt 12 das feuerwerk über der innenstadt zu sehen und das neue jahr mit reichlich sekt zu begießen.
    vorsätze? …dass wir alle heil wieder runterkommen!
    liebe grüsse*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *