THE END – shoppingban / SHOPPING STOP NR.13 #dunkelrotshoppingban

summer-still-life-suitcase-in-field-grass-summer
„Today’s new behavior is the beginning of tomorrow’s new habit.“
​​​​​​​- Robin Sharma

Es ist vorbei, es ist geschafft, der Shopping ban ist vorbei. THE END is not neigh, it´s there….

Das ich kurz vor Toresschluss gescheitert bin, ist ja kein Geheimnis mehr….

Zum Schluss waren meine Bedürfnisse sehr viel mehr als ein Bedarf, es war der Wunsch, sich etwas zu gönnen…. verbunden mit ganz tatsächlichen realen Fakten, wie des Entsorgens von gleich zwei! Jeanshosen, meinem letzten warmen Wollpullover und dem zufälligen Aufeinandertreffen von Ereignissen, wie der Auszug meiner Freundin aus ihrem Haus. Ich bekam zwei Regale angeboten, die ich auf jeden Fall brauche.

Also,  drei Wollpullover und zwei Jeanshosen mussten einfach sein, das geht nicht anders, wenn man einen Hund hat und bei jedem Wind und Wetter (und meistens ist mir erstmal kalt ;-( ) rausmuss. Bei meinem Lieblingsladen gab es auch meine Unterhemden, ich trage nur diese und das seit Jahren- im Angebot. Auch die waren jetzt nicht ein Kauf gegen die Shoppingban-Regeln…

Was nicht unbedingt sein musste, waren zwei sommerliche Kurzarmpullover sowie eine Bluse. Auf die bekam ich allerdings 10 Euro Rabatt.

Meine Kosmetik kaufe ich nur noch bei kleiderkreisel oder e—y- auch da musste ich einiges aussortieren nach einem heftigen Kontaktekzem letztes Jahr. Was nötig war, war eine größere (Schul)-Tasche, da die Umhängetaschen mir mittlerweile zu klein sind, gemessen daran, was ich im Moment arbeitstechnisch mit mir herumschleppe.

Außerdem war ich einmal essen mit einer Freundin…

Ansonsten wurde ich weiterhin sehr unterstützt von Familie und Freunden…

so gab es einen Koffer voller Überraschungen von meiner Freundin Aline… seht selbst.. IMG_1281 IMG_1283mit ganz wunderschönen und verrückten Sachen, sowie auch Büchern und Tees… I LOVE TEES…

Desweiteren habe ich ein Buch gewonnen, welches schon lange auf meiner Liste stand… KLICK HIER….

Kerzen und Schoki gab es in rauhen Mengen zu Ostern und als Ausgleich dazu habe ich direkt mal wieder drei!!! Taschen für das Sozialkaufhaus gepackt…

Das hat sich wirklich verändert gegenüber 2015… denn das ist genau ein Jahr her, ich habe mit Einzug des Hundes Sozialkaufhäuser exakt 3x und Flohmärkte ungefähr 6 mal aufgesucht, dabei war einer im Urlaub in Frankreich und genau dreimal war ich dieses Jahr schon los, unter anderem um Klebeband und andere wichtige Sachen zu besorgen…

Ich habe bis auf ein Abo, welches ausläuft alle gekündigt, eine Streamingcompany gekündigt und so weiter und sofort…

Ich schreibe viel mehr Tagebuch und habe Instagram für mich entdeckt… Follow me… 😉

Mein Leben hat sich definitiv gegenüber den Vorjahren geändert, das verdanke ich vor allem meinem Hund. Er schenkt mir neben seiner ergebenen Liebe, an die ich mich zugegebenermaßen erstmal gewöhnen musste, soviel… Regelmäßigkeit, Verantwortung, soziale Kontakte, neue Kenntnisse und Wissen, einen Blick für die Natur, Ruhe und sehr sehr viel Freude.

Meine Liebe zu Vintage ist allemal noch da und ich betreibe auch meine Shops auf Dawanda weiter. Allerdings hat sich mein Focus verschoben zu mehr Nachhaltigkeit, (kaufe soviel Secondhand wie nie) großer Pläne und auch mehr hin zu meiner seelischen und körperlichen GEsundheit.

Der Shoppingban war ein neues Experiment in meiner Persönlichkeitsentwicklung… für jemanden, der neugierig ist und auch gerne haben haben haben will, war das neu. Es geht mehr um Austausch und Gemeinschaft in meinem Leben, und dadurch sind meine Wünsche ans Leben auch viel größer geworden… ich will reisen, etwas sehen, Erlebnisse schaffen, darauf kommt es mir an. DANKE, SHOPPING BAN!

ich werde jetzt allerdings mehr auf den Spuren von Anna Newell Jones wandern, ich habe schon über ihren Ansatz berichtet. Sie veröffentlicht ein Buch, welches ich sehr spannend finde… (leider nur auf Englisch).

Allerdings habe ich auch mal wieder große Wünsche seht selbst…

auf meiner Pinterestseite findet ihr ganz viele Boards und noch viele weitere zu meinen LEBENSTHEMEN…enjoy!

“Use it up, wear it out, make it do or do without”

pexels-photo-66100

 

das MOTTO bleibt. PUNKT.  Bald mehr auf diesem Kanal und ein schönes, sonniges Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *