Sonntage…und Grippe….und Franz Ferdinand….und endlich wieder zuhause….

Eine Fernehe ist eine gar nicht so einfache Sache, vor allem nicht, wenn die Grippe zuschlägt. Erlitt mein häusliches Glück Anfang März dieser elendigen Sache, erlag ich ihr prompt eine Woche später. Und ich gehe hier nicht in Details…

Also, erst er bei mir, dann ich bei ihm… nun sind wir wieder beide bei mir…immer noch brauchen wir große Tempoboxen aber wir haben ja uns… und einen Flur, den wir gestern gemeinsam geputzt haben…

Und wir hatten Karten für das ausverkaufte Franz Ferdinand Konzert im Palladium. Da war auch die Pete…(die uns später auch noch auf einen Kaffee hochbat). Das Konzert war… ach seht selbst…

http://www.youtube.com/watch?v=Vh1Y7YVeIss

hach, hach

http://www.youtube.com/watch?v=NY6jMeySygs

kennengelernt habe ich auch einen Musikchecker aus Bochum, der mir Green Concorde und die White Lies empfohlen hat… ja, ja, ich weiss, amazon warten schon auf mich…

Pete hat mir dann noch die 1. Staffel von Prison Break geliehen…

Als ich krank war jedoch, habe ich mir Tiggers Schuhe gekauft, The Devil wears Prada gelesen, die 1. Staffel Monk gesehen und Laugenkastanien gegessen und den total tollen Goji Berry Pomegranate Tea von Celestial Seasonings getrunken…

und habe geschlafen, schlafen, schlafen schlafen… das war fein.

Heute ist Sonntag alles ist ruhig und ich denke daran, was noch alles in meinen Blog muss, Bilder von Hilles und Bibas tollen Geschenken, noch mehr Musiktipps und Fotos, Fotos, Fotos…

hier aber erstmal nur ein kleines…

SCHÖNEN TAG ALLEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *