shopping ban/ SHOPPING STOP NR.3 #dunkelrotshoppingban

Wichtig ist für mich gerade, dass ich vielleicht nicht durchhalten werde, versage. Sich selbt zu entscheiden, sich zu verändern, in einer Konsumgesellschaft nicht mehr zu konsumieren, der bewusste Verzicht auf Dinge, die ich liebe- das jagen nach Schätzchen und Schnäppchen zum Beispiel, das jagt mir gerade Angst ein. Was sagt das über mich? keine Hobbys außer shoppen? Oder der Blödsinn, sich selbst zu beschneiden in einer Sache?

Fakt ist, wir leben so selbstverwirktlicht wie nie zuvor. Und dieses Privileg gebe ich freiwillig auf? Hab ich sie noch alle? GEHT JA GUT LOS.

Use it up, wear it out, make it do or do without”

ich glaub das „do without“ ist der schwerste Teil. Versuchung zu widerstehen, als sie rational zu rechtfertigen, wenn  man ihr nachgibt. Nur mal so meine Gedanken gerade, beim Sichten des Shops und der zu einzustellenden Sachen sollte ich mich mal mit meiner Kaufspontanität auseinandersetzen….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *