REZENSION von"Wie man Deutscher wird in 50 einfachen Schritten / How to be German in 50 easy steps"

Zweisprachiges Wendebuch Deutsch/Englisch
Eine Anleitung von Apfelsaftschorle bis Tschüss / A guide from Apfelsaftschorle to Tschüss

 ABB_bsr6103FletcherWiemanDeu_978-3-406-65364-3_1A_Internet250h

Wer Deutschland liebt und die Engländer, kommt hier voll auf seine Kosten! 

Adam Fletcher hat eine Anleitung geschrieben, in eigenen Worten, „in 50 einfachen Schritten“ Deutscher zu werden. Hier nimmt er die Absonderlichkeiten des täglichen Lebens in Deutschland aufs Korn und hat einige hochinteressante Beobachtungen gemacht. Das ist für den deutschen Leser der Unterhaltungsfaktor: Sich ertappt fühlen, beobachtet und analysiert und man muss schmunzeln oder auch fett grinsen, sich so entlarvt zu sehen von einem Ausländer, der Deutschland liebt und die Deutschen einfach mag. Das liest aus jedem Kapitel heraus!  Der Leitfaden durch die deutschen Absonderlichkeiten ist natürlich voller Klischees, eigener Meinung und angelehnt an den Einbürgerungstest, hier wird sich allerdings eher mit den handfesten Fakten der deutschen Kultur, als mit Fragen zum politischen System beschäftigt. 

Das Buch ist auch für Deutschland-Touristen geeignet und deswegen als „Wendebuch“ bilingual konzipiert. Das hilft! Die beiden Versionen sind kongenial geschrieben, ob zu erst das Ei oder die Henne (die deutsche oder englische Version) vorlag und dann übersetzt wurde, ist hier wirklich egal, also ein kleines Büchlein mit viel Mehrwert und ideal als Geschenk für Englischlehrer und sonstige Anglophile Menschen oder für Leute, die schon immer einmal wissen wollten, ob Engländern Bionade oder Apfelschorle wirklich schmeckt, ob unser Brot wirklich das Tollste der Welt ist, und die darüber nachdenken wollen, warum Kartoffelsalat immer zu Parties mitgebracht wird, wir kollektiv die GEZ hassen und dass ein richtiger Deutscher Bierflaschen auf zig verschiedene Arten öffnen kann, außer mit dem Flaschenöffner. Auch die deutsche Hassliebe zu Schlager wird thematisiert, viele geben vor, mit Schlager nichts anfangen zu können, aber MÜSSEN einfach kulturbedingt mitsingen…

Aber Fletcher, der selbst in Deutschland arbeitet, lebt und liebt, beobachtet niemals unfair und attestiert uns (und ich würde sagen, ENDLICH!) Humor. Und zwar guten Humor. Das nimmt jede noch so kleine Spitze des Buches weg. 

Ich habe sehr sehr gelacht und war froh, das Fletcher uns seine sarkastisch-ironischen Bemerkungen zum Thema Fussball oder Liegestühle in Spanien erspart hat. Das kann aber nur daran liegen, hüstel…das die Engländer sich in diesen Gebieten nicht großartig von den Deutschen unterscheiden. HAVE FUN READING!

 

„Wie man Deutscher wird in 50 einfachen Schritten / How to be German in 50 easy steps“   von Adam Fletcher ist erschienen beim Verlag C.H.Beck.

Hier könnt Ihr das Buch bestellen und Euch Eure eigene Meinung bilden: KLICK****

Das Rezensionsexemplar wurde mir freundlicherweise von Blogg dein Buch zur Verfügung gestellt. DANKESCHÖN!
Adam Fletcher has written a guide „How to be German in 50 easy steps“, he talks about nudism on German beaches and at lakes, about our German bread and much more. The art of  opening a beer bottle without an opener is perfected by the Germans, mind you! LIES MAL!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *