Gedanken zum Jahreswechsel

Wahnsinn! Einen Monat Shoppingban ist bald überstanden! Trotz Weihnachten und Sonstigem oder vielleicht wegen Weihnachten und Sonstigem… Meine Lieben haben mich überreich beschenkt und an mich gedacht… So kann ich einiges von meiner Wunschliste streichen…

Richtig schwer ist es, auf Bücher zu verzichten, mein Einkaufskorb bei einem Bücherhändler wird immer praller…

Heute ist der 31.12.2015 und für viele geht ein nicht so schönes Jahr zu Ende. Ich muss sagen, meines war ok, nee, es war sehr ok, es war gut!

Natürlich denke ich an die Belastungen, die andere in dieser Welt in diesem Jahr tragen müssen/mussten, aber bei mir persönlich ist sehr viel glattgelaufen und ich bin sehr dankbar!

Mein Hund Rudi, ein toller Frankreichurlaub, viele tolle Leute getroffen, gute Musik gehört, eine Liebeserklärung von meiner 95jährigen Oma bekommen, habe mich viel draußen bewegt und es ist niemand aus dem nahen Umfeld erkrankt oder verstorben. Darauf einen Gin Tonic!

Ich bin dankbar für die bunte Vielfalt von Menschen in meinem Leben, für meine Wut und meine Tränen, mein Gekicher und mein spontanes Lachen in 2015!

 

Ich bin dankbar, dass Ihr, meine Kundinnen und Kunden den Weg des Entrümpelns und Minimierens mit mir geht und der Vintageshop hat es verkraftet, von ca 1500 auf jetzt 300 Artikel reduziert zu werden und doch noch sehr gut zu laufen. Ich sage: HERZLICHEN DANK!

 

So es mir beschieden ist, werde ich meinen Weg des Weniger ist Mehr weiterbeschreiten… mich für meine Persönlichkeitsentwicklung einsetzen und weiter lernen, meine Energien in die richtigen Bahnen zu lenken.

 

IMG_0715

Für 2016 wünsche ich uns allen, dass

Mut stärker ist als Angst,

Menschen wichtiger sind als Objekte,

Unbequem zu sein einen das Rückrat spüren lässt

und LIEBE alles ist.

FIDI IPHONE 028

2016 rocks!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Gedanken zum Jahreswechsel

  1. Lb *FIDI***

    Neujahrs Gedicht

    Wir
    wollen
    glauben
    an
    ein langes Jahr,
    das uns gegeben ist,
    neu,
    unberührt, voll nie gewesener Dinge,
    voll nie getaner Arbeit,
    voll Aufgabe,
    Anspruch und Zumutung.
    Wir wollen sehen,
    dass wir’s nehmen lernen, ohne allzu viel fallen zu lassen
    von dem
    was es zu vergeben hat, an die, die Notwendiges, Ernstes und
    Großes von ihm verlangen.

    (Rainer Maria Rilke)

    …damit – DIR und Deinen LIEBEN –
    einen fröhlichen RUTSCH in´s Jahr 2016,
    mit viel GESUNDHEIT (ړײ)

    -> DAS andere -> wird gerockt !!! *YEAH*

    Annette *♥umärmel*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *